Fachtitel und postgraduale Weiterbildung

Die postgraduale Weiterbildung (PGW) der SKJP führt zum Fachtitel «Fachpsychologe/-in für Kinder- und Jugendpsychologie FSP».

Seit 1. April 2021 ist das neue Curriculum der PGW SKJP in Kraft. 

Die 'Anmeldung' für das neue Curriculum erfolgt über das Logbuch.

Informationsabende finden an folgenden Terminen statt:
Freitag, 16.09.2022, 18.00-19.30  (Zoom)

Bitte melden Sie sich per Mail an: info@skjp.ch

Informationen sind auch per eMail oder telefonisch erhältlich. Anfragen richten Sie bitte ebenfalls an: info@skjp.ch

Für Absolvierende, welche die PGW nach dem alten Curriculum begonnen haben (vor dem 1.4.2021), gelten Übergangsregelungen.

Die abgeschlossene postgraduale Weiterbildung quallifiziert zur eigenverantwortlichen Tätigkeit im Fachgebiet Kinder- und Jugendpsychologie. Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Eine praktische Tätigkeit in der Kinder- und Jugendpsychologie in den Bereichen Exploration, Urteilsbildung, Interventionen, Beratung und Behandlung ist erforderlich.

Die berufsbegleitende postgraduale Weiterbildung der SKJP orientiert sich an den Problemstellungen und Bedürfnissen der praktisch tätigen Kinder- und Jugendpsycholog*innen. Sie befasst sich mit den erforderlichen Inhalten, die für die Arbeit praktisch tätiger Kinder- und Jugendpsycholog*innen und erforderlich sind. Die Weiterbildung soll dazu dienen, die fortlaufende Praxis und die sich akkumulierenden Berufserfahrungen durch systematische Reflexion und den Einbezug aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse besser zu verstehen, vertiefte Einsichten zu gewinnen und sich neue Kompetenzen und Handlungsformen anzueignen.

Die Weiterbildung kann frühestens nach Abschluss des Universitätsstudiums in Psychologie (Lizentiat, Master) begonnen werden. Sie dauert, je nach individueller Gestaltung, ungefähr 3 bis 4 Jahre und umfasst mindestens 500 Einheiten à min. 45 Minuten. Die Kurse zur Erfüllung des Curriculums sind auf der Homepage der SKJP unter 'Kurse' publiziert und können individuell zusammengestellt werden.

Curriculum der postgradualen Weiterbildung
  • PDF
  • Richtlinien für die Lehrsupervision/Supervision
  • PDF
  • Richtlinien für Fallberichte
  • PDF
  • Richtlinien für die Fallpräsentation am Kolloquium
  • PDF
  • Richtlinien für die Praxisforschungsarbeit
  • PDF
  • Richtlinien für die Anerkennung für Lehrsupervisorinnen und Supervisoren
  • PDF
  • Ablauf
  • PDF